Michael und Hannah Maylou in einem Maisfeld
Unsere Story

Hannah & Michael

Hannah & Michael Maylou beim Kaffee trinken

Alles begann 2013 als Michael und ich (Hannah) uns auf einer Silvesterparty kennen lernten. Wir sprachen nicht viel miteinander aber ein paar Monate später begegneten wir uns erneut bei gemeinsamen Freunden.

So verbrachten wir immer mehr Zeit miteinander bis wir schließlich am 37.09.2014 ein offizielles Paar wurden.

(wer uns kennt, weiß dass wir immer ein bisschen extra sind, deshalb haben wir auch keinen normalen Jahrestag sondern den 37. Oktober haha)

unser Traum

Michael und ich haben schon immer davon geträumt eine eigene Marke zu gründen und so starteten wir unseren ersten Versuch noch während der Schulzeit. Ich bastelte Ketten aus Fimo und Draht und Michael machte schöne Holzgegenstände. So verbrachten wir unsere Freizeit auf Märkten und versuchten uns neben der Schule etwas Taschengeld dazu zu verdienen. Aber leider ging der Plan nicht ganz auf.

Deshalb fokussierte ich mich erst mal auf meine Ausbildung zur Goldschmiedin und Michael auf seine Ausbildung zum Baumkletterer. (er ist der Typ der in Bäumen hängt und sie schneidet)

Nebenbei baute ich mir meinen Instagramkanal (HannahMaylou) auf bei dem mich Michael sehr unterstützt. Ein richtiger Instagram Husband eben :D

Spiegel Foto von Hannah und Michael Maylou
Sonnenuntergangs Foto am Meer von Hannah und Michael Maylou

Trotzdem behielten wir über all die Jahre immer noch unseren Traum im Hinterkopf und warteten auf die richtige Idee und den richtigen Zeitpunkt.Weil wir beide der Meinung sind, dass in unserer Welt noch so einiges schief läuft, thematisiere ich auf meinem Instagramkanal Themen wie Feminismus, Selbstliebe, Sexualität und Nachhaltigkeit.

Ich trage Statements in die virtuelle Welt und so kam uns die Idee, diese Statements auch in die reale Welt zu tragen.

So schnappte ich mir mein iPad und begann die ersten Grafiken für unsere Kleidung zu entwerfen. Das war gar nicht so leicht, weil ich ein sehr kritischer Mensch bin was meine eigene Arbeit betrifft. Trotzdem hab ich es schlussendlich geschafft während Michael Wochen lang auf der Suche war nach einem nachhaltigen Produzenten der Interesse hat mit uns zusammenzuarbeiten.

Und nein, es ist ganz und gar nicht immer leicht Paar und Businesspartner in einem zu sein, aber nachdem wir jetzt schon 7 Jahre zusammen sind, kennen wir uns ganz gut :D Außerdem ergänzen wir uns ziemlich weil unsere Stärken so verschieden sind. Ich bin für alles Kreative zuständig und Michi ist einer der wenigen Menschen der Freude an Zahlen, Daten und Gesetzen hat.

Long Story short: nach über einem Jahr intensiver Arbeit, Diskussionen, Schweiß und Herzblut haben wir uns endlich unseren Traum erfüllt und können euch unseren Onlineshop präsentieren.

Wir haben unser Bestes gegeben ihn so nachhaltig und toll wie möglich zu gestalten und hoffen sehr, dass er euch gefällt. <3

Hannah und Michael Maylou in einer Burg in Griechenland auf der Insel Kreta

fühlt euch umarmt,

Hannah & Michael

PS: weil wir Menstruierenden Menschen und unserer Umwelt auch was Gutes tun wollen, spenden wir einen Teil unserer Einnahmen an Social Period und Click a Tree

Wir tragen alle unseren Teil dazu bei.

Unsere Marke MayLou repräsentiert uns beide und unsere Visionen für die Zukunft.Wir arbeiten beide unermüdlich daran Euch das beste zu bieten und wir werden nie damit aufhören! Auch versprechen wir euch uns immer weiter zu entwickeln und immer auf der Suche zu sein nach noch besseren und nachhaltigeren Produkten.

Spenden

Zusätzlich spenden wir jährlich 1% von unserem Gewinn an gemeinnützige Organisationen, um unseren Beitrag für eine bessere Welt zu gewehrleisten.

Social Period e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für einen gleichberechtigten Zugang zu Menstruations- und Hygieneprodukten einsetzt. Durch Spendenboxen werden diese Produkte gesammelt und dann an karitative Organisationen weitergeleitet um sie kostenfrei an bedürftige Menschen zu verteilen.

Wir pflanzen Bäume. Damit bekämpfen wir aktiv den Klimawandel, schaffen Lebensraum für bedrohte Tierarten sowie Arbeitsplätze und Vollzeiteinkommen für lokale Kommunen. Unsere Vision ist es, Bäume zu pflanzen fest im Alltag zu integrieren. Dadurch wird unsere Erde gesünder, fairer und somit besser für sämtliche Bewohner. Schlussendlich haben wir alle nur einen einzigen Planeten. Und der ist es wert, dass wir uns für ihn einsetzen.